Sommerzeit = Bikinizeit

Römischer Bikini beim “Sport”, um 350 n. Chr., Mosaik aus der Villa Romana del Casale

 

Die gän­gige Definition: Der Bikini ist eine zweiteilige Badebekleidung für Frauen, benannt nach dem Bikini-Atoll.

1946 erfand der Modeschöpfer Louis Réard den Bikini und ließ eine Zeichnung des Zweiteilers patentieren.

“erfand”!? nicht wirklich

 

Villa Romana Piazza Armerina Mosaik Bikini

 

 

Dem heutigen Bikini ähnliche Zweiteiler gibt es schon lange. Dies belegt ein antikes Mosaik aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. in der Villa Romana del Casale im sizilianischen Piazza Armerina.

Junge Frauen tragen lediglich Höschen und Brustbänder, die dem heutigen Bikini ähneln. Ob es sich bei dieser Bekleidung um Unterwäsche, Sport- oder Bademode handelt, bleibt ungeklärt.